Aidenbacher Bauernkämpfer von 1706 e.V.

 

Böllerschützen der Aidenbacher Bauernkämpfer von 1706 e.V.

Die Aidenbacher Bauernkämpfer von 1706 e.V. wurden als historischer Verein anläßlich und zum Gedenken an die am 8. Januar 1706 bei Aidenbach stattgefundene Bauern-
schlacht mit dem Ziel gegründet, die Heimatkunde und Heimatpflege neu zu beleben
und zu fördern. Die offizielle Gründung erfolgte im Jahr 1987, ihre Ursprünge gehen
aber bereits auf das Jahr 1981 zurück.

Anschaffung einer neuen Kanone und Gründung der Böllerschützengruppe:

Im Oktober 1996 wurde der Nachbau einer schussfähigen historischen Vorderlader-
kanone angeschafft, welche die bisherige vereinseigene Kanonenatrappe ablöste.
Diese schussfähige Kanone legte den Grundstein für den Aufbau der Böllerschützengruppe des Vereins. Am 18. April 1997 absolvierten die ersten 5 interessierten Mitglieder in Deggendorf einen Lehrgang für Böllerschützen. Diese waren Werner Hötzinger, Ludwig Kauter, Johann Pletl jun., Franz-Xaver Bauer und Jürgen Lottner. Anschließend wurde eine Erlaubnis zum Böllerschießen beantragt. Mittlerweile ist unsere Böllerschützengruppe auch mit Hand- und Schaftböllern sowie historischen Vorderladerwaffen ausgestattet.

Seit dem Jahr 2007, also seit 13 Jahren, ist die Schützengruppe des Vereins Mitglied im Bayerischen Sportschützenbund e.V. (BSSB), Schützengau Vilshofen und wird im Verein als Schützensparte geführt. Unsere Böllerschützengruppe ist bereits 23 Jahre alt und verfügt momentan über 8 aktive Schützen.

Aktivitäten:

Neujahrsanschießen, Bauernschacht-Gedenkschießen am Jahrestag der Schlacht bei Aidenbach (8. Januar), Geburtstagsanschießen, Hochzeiten und Beerdingungen aktiver
Mitglieder, Eröffnung des Aidenbacher Volksfestes, Eröffnung der Ortenburger Ritterspiele,
auf Anforderung des Marktes Aidenbach, i.d.R. Im Zusammenhang mit der Bauernschlacht
und dem historischen Freilichtspiel „Lieber bairisch sterben …. Aidenbach 1706“.

Foto Aktive Böllerschützengruppe (Von links nach rechts:
Johann Baumgartner, 1. Schützenmeister Jürgen Lottner, Jürgen Stümpfl,
Böllerschützenkommandat Christoph Paulus, Zeugwart Werner Hötzinger,
2. Schützenmeister Franz-Xaver Rettenberger).

Weitere Informationen über uns auch im Internet unter www.bauernkaempfer.de